Kostentransparenz in der Fertigung
Im Tagesgeschäft der Topmanager sind Kostensenkungsprojekte ganz oben auf der Prioritätsliste, erfüllen aber bei Eigenregie häufig nicht die Erwartungen zum Aufwand und im Ergebnis.


Optimale Prozesse schaffen Spielräume und frühzeitige Kostenbeeinflussung
Die Qualität der Unternehmensprozesse beeinflusst wesentlich die gesamte Kosten- und Wertschöpfungsstruktur. Ein besonderes Augenmerk ist auf den Einsatz von Arbeitszeit zu richten. In der Regel sind die Lohnkosten nach dem Wareneinsatz der zweitgrößte Kostenblock in der Fertigung. In der Regel sind die Lohnstückkosten für die Artikelkalkulation in den vorgegebenen Fertigungsstufen von entscheidender Bedeutung. Mit meiner nachlaufenden EDV-gesteuerten Artikelkalkulation bekommen Sie die Mitarbeiterleistung und die Artikelkalkulation in den Griff.


Effiziente Beratung durch aussagekräftige Analysen in der Fertigung
Eine Beratung in den Produktionsprozessen setzen Kenntnisse voraus, um termingerecht die vereinbarten Ergebnisse dauerhaft zu erreichen.
Arbeiten unter Leistungslohn oder eine permanente einfache Leistungsüberwachung bringen ca. 30 % Kostenvorteile. Oftmals fehlen in den Niedriglohnbereichen der Fertigungen die methodisch geschulten Mitarbeiter.
Produktivitätssteigerung über rasche Verbesserungen bestehender Strukturen und Arbeitsabläufe bringen immer die ersten Erfolge.



Mein Honorar
Ein moderates Honorar auf der Basis von Manntagen, oder, wenn es gewünscht wird, auf erfolgsabhängiger Honorarbasis über die Herstellkostenentwicklung.


Kundennutzen meiner Beratung
Nach ca. 3-8 Monate sind meine Beratungskosten wieder refinanziert.

Homepage | Beratungsschwerpunkte | Beratungsreferenz | Bildergalerie  | Impressum | Kontakt